Marita: First Shooting

Leider war der Januar dieses Jahres echt verregnet, so dass wir beim Shooting an der Dedenbacher Hütte echt Glück hatten: Wir hatten gerade so eine längere Regenpause erwischt. Jipieh! An sich war ein Mutter-Tochter-Shooting geplant, aber leider konnte Tamara aus gesundheitlichen Gründen nicht dabei sein. So stand nur ihre fünfzehnjährige Tochter Marita vor meiner Kamera.…

Selina: Cowgirl in der Eifel

Nur ein leichtes Lüftchen bemüht sich die Hitze, die auf den grünen Wiesen und Wäldern der Eifel steht, zu lindern. Sicher sitzt Selina, durch die breite Krempe ihres Hutes vor den Sonnenstrahlen geschützt, auf ihrem treuen, vor allem aber ständig hungrigem Ross. Ihre blonden, langen Haare glitzern im hellen Licht und ihre Augen strahlen. Gemeinsam…

Giuliana inside lost places

Alte, verlassene Gebäude, haben ihren ganz besonderen Reiz. Räume, in denen sich früher das Leben abgespielt hat, liegen nun verlassen, einsam und dem Verfall preisgegeben vor einem. Die Reste des einstigen menschlichen Lebens sind oft noch in den Überresten zu erkennen. An Fenstern und Terrassen hat die Natur begonnen das Haus zu erobern. Aber es…

Walk & Shoot: Biggi & Giuliana

Spazieren gehen, die Natur genießen, quatschen und dabei einige Fotos machen – das ist die Idee, die hinter „Walk & Shoot“ steckt. Biggi und Giuliana haben mich dabei begleitet. Unser Weg führte uns über den Bausenberg, einem schon lange erschloschenen Vulkan im Brohltal bei Niederzissen. Der Bausenberg ist bei Kennern bekannt für seine vielen Pflanzen,…

Shooting: Weinkönigin Franziska I.

In Heimersheim wird die Weinkönigin für das kommende Herrschaftsjahr erst am Abend des Weinfestes bekannt gegeben. Daher ist das Shooting der Weinkönigin und ihrer Prinzessinen für die Autogramkarten ein „Top-Secret“-Unternehmen. Den Termin zu finden ist noch die leichteste Übung. Im Gegensatz zu den Weinköniginen der benachbarten Orte, deren Namen schon früher bekannt sind, verbietet sich…

Biggi with red hair

Biggi habe ich am gleichen Tag kennen gelernt, wie meine heutige Frau. Damals hat sie Leute zu Zombies geschminkt. Sieben Jahre später war sie dann meine Trauzeugin. Seitdem sind schon wieder fast sieben Jahre vergangen und wir sind noch immer befreundet. Ergo ein wichtiger Mensch in meinem Leben. Wahrscheinlich auch, weil wir ungefähr im selben…

Katja: zwischen Capone & Corleone

„Die Unbestechlichen“ und „Der Pate“ sind Klassiker der Filmgeschichte und auch der Style dieser Epoche hat mich schon immer fasziniert. In Katja habe ich Jemanden gefunden, der diesem Stil ebenso etwas abgewinnen kann. Also haben wir unsere Ideen in einem entsprechenden Shooting umgesetzt. Also haben wir es uns in einer Garage eingerichtet und die für…

Annika: Endzeit Girl

Mein Herz schlug schon immer für Menschen mit besonderen Hobbies. Auch, weil ich mich als Larper ja selber irgendwie zu diesem Personenkreis zählen kann. Zu den tollen Menschen, die ich über das Hobby Larp kennen lernen durfte, zählt auch Annika. Sie war auch im Larp-Genre „Endzeit“ unterwegs und für einen Kalender dieses Genres brauchte sie…